Am Bessererhof am Fuße des Schlern werden aktuell neun verschiedene Traubensorten zu Rotweinen bzw. Weißweinen verarbeitet. Die Weine der Winzerfamilie Mair zeichnen sich durch hohe Mineralität aus, die vor allem durch das Dolomitgestein im Boden entsteht. Entdecken Sie mit uns die verschiedenen Weine bei einer Verkostung am Bessererhof: vom fruchtigen Zweigelt, über den traditionellen Weißburgunder bis hin zum Chardonnay, der als Riserva im Holzfass ausgebaut wird.

Zweigelt „Roan“
Weinberg Dolomiten

IGT

Lage: 400 m ü. d. M.; Süd- Westhang, direkt an der Hofstelle, mit einer Hangneigung von mehr als 50%; skelettreicher, grauer Porphyr- Verwitterungsboden; luftige und warme Lage;

Reberziehung: Guyot 7.300 Reben/ha

Ertrag: 55 hl/ha

Vinifizierung: Mitte Oktober werden die vollreifen Trauben von Hand gelesen. Danach werden sie entrappt und eingemaischt. Bei einer kontrollierten Temperatur von 26 °C und regelmäßigem Untertauchen des Tresterhutes wird die Maische 12 Tage lang vergoren. Dem folgt Abzug und biologischer Säureabbau in Barriques. Daraufhin wird der Zweigelt 12 Monate darin gelagert und dann noch für 1 Jahr im Edelstahltank. Nach der Abfüllung in Flaschen darf der Wein noch mehrere Monate in der Flasche reifen bis zum Verkauf.

Weinbeschreibung: Der Zweigelt „Roan“ präsentiert sich in einem satten Purpurrot mit violetten Reflexen. In der Nase überzeugt er durch seine vielschichtigen Aromen von roten Beeren wie Holunder, Brombeere und Cassis sowie würzigen Noten von rotem Pfeffer und mediterranen Kräutern. Ein saftiger, charaktervoller Wein, mit sortentypischer Tanninstruktur und viel Schmelz im langanhaltenden Abgang.

Speisenempfehlung: Hervorragender Begleiter für alle geschmackintensiven Wildgerichte wie Reh, Hirsch und Gämse, ebenso wie Lammgerichte und Gegrilltes.

Alkohol: 14 % vol
Gesamtsäure: 4,84 g/l
Restzucker: 1,6 g/l

Lagerfähigkeit: 5 - 8 Jahre

Servicetemperatur: 16 - 18 °C

Weinbrief herunterladen

Hohe Qualität aus hohen Lagen

Südtiroler
Eisacktaler Kerner

DOC

Lage: 810 m ü. d. M.; Geschützter Südhang unterhalb des Dorfes Völs am Schlern; schotterhaltiger Sandboden mit sehr guter Wasserdurchlässigkeit; hohe Temperaturschwankungen während der Reifezeit zwischen Tag und Nacht;
sowie
900 m ü. d. M.; Südhang in Teis im Villnösser Tal; der Kerner wächst auf vulkanischem Tuff- und Lavagestein (Andesit) sowie schotterhaltigem Sandboden mit sehr guter Wasserdurchlässigkeit;
Hier sind auch die bekannten „Teiser Kugeln“ entstanden.

Reberziehung: Guyot 7.300 Reben/ha

Ertrag: 55 hl/ha

Vinifizierung: Anfang Oktober ist der ideale Reifegrad erreicht, wenn die Trauben von Hand gelesen werden. Danach werden die Beeren vom Stiel getrennt und für 8 Stunden in der Presse mazeriert. Das schonende Pressen und die natürliche Klärung des Traubenmostes verleihen dem Kerner vielschichtige Aromen. Daran anschließend wird die Vergärung in Edelstahl bei konstanten 18 °C durchgeführt. Der Ausbau findet für 6 Monate auf der Feinhefe statt, bevor im Mai abgefüllt wird.

Weinbeschreibung: In zartem Strohgelb mit grünlichen Reflexen präsentiert sich der Kerner im Glas. Die Geruchsnoten erinnern an Pfirsich, Holunderblüten und Zitrusfrüchte. Im Geschmack überzeugt er durch seine komplexe Struktur mit lebendiger Säure und salziger Mineralität.

Speisenempfehlung: Passt zu leichten Nudel- und Risottogerichten, Fischvariationen sowie bunten Salaten.

Alkohol: 13,50 % vol
Gesamtsäure: 6,1 g/l
Restzucker: 1 g/l

Lagerfähigkeit: 5 Jahre

Servicetemperatur: 10 - 12 °C

Weinbrief herunterladen

Südtiroler
Weißburgunder

DOC

Lage: 400 m ü. d. M.; Westhang, direkt an der Hofstelle gelegen; Hangneigung von min. 40%; skelettreicher, grauer Porphyr-Verwitterungsboden; luftige und kühle Lage;
sowie
810 m ü. d. M.; Geschützter Südhang unterhalb des Dorfes Völs am Schlern; schotterhaltiger Sandboden mit sehr guter Wasserdurchlässigkeit; hohe Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht während der Reifezeit;

Reberziehung: Guyot 7.300 Reben/ha

Ertrag: 60 hl/ha

Vinifizierung: Mitte September und Anfang Oktober wird das vollreife Lesegut geerntet, schonend durch Ganztraubenpressung verarbeitet, natürlich geklärt und anschließend im Edelstahltank bei einer kontrollierten Temperatur von 18 °C vergärt. Der Ausbau des Jungweins erfolgt für 6 Monate auf der Feinhefe, bevor im Mai abgefüllt wird.

Weinbeschreibung: Der Weißburgunder leuchtet in Strohgelb mit grünen Reflexen. Die Nase überzeugt mit frischen, komplexen Aromen nach grünem Apfel, Birnen, Zitrusfrüchten und einem Hauch Minze. Im Mund besticht er durch eine sehr gute Struktur mit frischer Säure, viel Mineralität und Schmelz im Abschluss.
    
Speisenempfehlung: Schöner Begleiter zum Aperitif, Südtiroler Vorspeisen und Fischgerichten.

Alkohol: 14 % vol
Gesamtsäure: 5 g/l
Restzucker: 1,3 g/l

Lagerfähigkeit: 5 Jahre

Servicetemperatur: 10 - 12 °C

Weinbrief herunterladen

Südtiroler Eisacktaler Sylvaner

DOC

Lage: 810 m ü. d. M.; Südhang unterhalb des Dorfes Völs am Schlern, schotterhaltiger Sandboden mit guter Wasserdurchlässigkeit und hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht;

Reberziehung: Guyot 7.300 Reben/ha

Ertrag: 60 hl/ha

Vinifizierung: Ende September - Anfang Oktober werden die Sylvanertrauben von Hand eingebracht. Der erste Schritt in der Verarbeitung ist die schonende Ganztraubenpressung. Der daraus entstandene Traubenmost wird natürlich geklärt und anschließend in Edelstahltanks bei kontrollierter Gärtemperatur vergoren. Der Ausbau des Jungweins erfolgt für 6 Monate auf der Feinhefe, ehe der fertige Wein im Mai abgefüllt wird.                             

Weinbeschreibung: In der Farbe helles Strohgelb, in der Nase erinnert er an frische Pfirsiche, Aprikosen und getrocknete Strohblumen. Am Gaumen überzeugt er durch seine saftige Struktur mit viel Aroma, angenehmer Säure, schöner Mineralität und einem langen Nachhall.

Speisenempfehlung: Idealer Wein für einen Aperitif oder als Begleiter zu Nudel- und Fischgerichten, sowie weißem Fleisch.

Alkohol: 13,5 % vol
Gesamtsäure: 5,8 g/l
Restzucker: 1,7 g/l

Lagerfähigkeit: 5 Jahre

Servicetemperatur: 10 - 12 °C

Weinbrief herunterladen

Tiefgründig... nicht nur unsere Böden, sondern auch die Weine

Südtiroler Chardonnay Riserva

DOC

Lage: 550 m ü. d. M.; Westhang auf tiefgründigem, sandigem Lehm; gut durchlüftete und warme Lage;

Reberziehung: Guyot 7.300 Reben/ha

Ertrag: 60 hl/ha

Vinifizierung: Die händisch gelesenen Trauben werden nach einer kurzen Mazerationszeit schonend gepresst. Der Most wird durch langsame Sedimentation von den Trubstoffen geklärt und anschließend in 500 l Holzfässern (1/3 Neuholz) vergoren. Nach dem biologischen Säureabbau folgt der Ausbau auf Grobhefe für 12 Monate im großen Holzfass. In dieser Zeit wird die Hefe in regelmäßigen Abständen untergehoben. Nach dieser Zeit wird der Wein 1 Jahr im Edelstahltank gelagert und dann in Flaschen abgefüllt. In der Flasche reift der Chardonnay noch für weitere 3 Monate.

Weinbeschreibung: Der Chardonnay Riserva erstrahlt in kräftigem Goldgelb. Die Nase ist geprägt durch komplexe und vielschichtige Aromen von tropischen Früchten, mit einem Hauch von Vanille und unterstützender, dezenter Holznote. Im Geschmack ist der Chardonnay voluminös und komplex, mit einer feinen Cremigkeit und Struktur am Gaumen und mineralischem, langem Nachhall.

Speisenempfehlung: Der Chardonnay Riserva passt zu kräftigen Vorspeisen, Fischvariationen oder weißem Fleisch.

Alkohol: 14 % vol

Gesamtsäure: 5,66 g/l

Restzucker: 0,7 g/l

Lagerfähigkeit: 7- 10 Jahre

Servicetemperatur: 12 - 14 °C

Weinbrief herunterladen

Südtiroler Gewürztraminer

DOC

Lage: 550 m ü. d. M.; Westhang mit tiefgründigem, sandigem Lehmboden; gut durchlüftete und warme Lage;

Reberziehung: Guyot 7.300 Reben/ha

Ertrag: 50 hl/ha

Vinifizierung: Mitte Oktober werden die vollreifen Trauben per Hand gelesen, entrappt und dann für 10 Stunden in der Weinpresse mazeriert. Danach wird alles schonend gepresst, natürlich geklärt und anschließend im Edelstahltank bei 18 °C vergoren. Ausgebaut wird der Wein für 6 Monate auf der Feinhefe bevor er im Mai in Flaschen abgefüllt wird.

Weinbeschreibung: Der Gewürztraminer funkelt in kräftigem Goldgelb und überzeugt in der Nase durch seine sehr komplexen und intensiven Aromen nach getrockneten Rosenblättern, Minze, Zimt, Gewürznelken, Litschi und anderen exotischen Früchten. Im Geschmack ist es ein feingliedriger, frischer Gewürztraminer mit angenehmem Säurespiel und einem eleganten, trinkfreudigen Abgang.

Speisenempfehlung: Der Südtiroler Gewürztraminer passt zu würzigen Fisch- und Fleischkreationen, zur süß- sauren asiatischen Küche, aber auch zu reifen Käsevariationen und Desserts.

Alkohol: 14% vol

Gesamtsäure: 4,8 g/l

Restzucker: 1,2 g/l

Lagerfähigkeit: 5 Jahre

Servicetemperatur: 10 - 12 °C

Weinbrief herunterladen

Eisack… Wind… Sonne… Natur pur

Südtiroler Sauvignon

DOC

Lage: 400 m ü. d. M.; Westhang direkt an der Hofstelle gelegen, mit einer Hangneigung von min. 40%; skelettreicher, grauer Porphyr-Verwitterungsboden; luftige und kühle Lage;

Reberziehung: Guyot 7.300 Reben/ha

Ertrag: 55 hl/ha

Vinifizierung: Anfang September werden die Sauvignon-Trauben händisch gelesen, die Beeren von den Stielen befreit und für 8 Stunden in der Presse mazeriert. Danach wird schonend gepresst und der Traubenmost natürlich geklärt. Anschließend findet die Vergärung im Edelstahltank bei 18 °C statt. Der Ausbau erfolgt für 6 Monate auf der Feinhefe, bevor der Sauvignon im Mai abgefüllt wird.

Weinbeschreibung: In hellem Strohgelb zeigt sich der Sauvignon und erinnert im Geruch an Holunder, Stachelbeere, Cassis und exotische Früchte. Er überzeugt durch seine vollmundige und frische Art mit viel Aroma am Gaumen, frischer Säure und einem saftigen Abgang.

Speisenempfehlung: Ideal zu gut gewürzten Vorspeisen und Spargelgerichten, Krustentieren sowie hellem Fleisch.

Alkohol: 14 % vol

Gesamtsäure: 5,5 g/l

Restzucker: 1 g/l

Lagerfähigkeit: 5 Jahre

Servicetemperatur: 10 - 12 °C

Weinbrief herunterladen

Südtiroler Goldmuskateller (trocken)

DOC

Lage: 350 m ü. d. M.; Westhang, direkt an der Hofstelle gelegen; Hangneigung von mindestens 40%; skelettreicher, grauer Porphyr-Verwitterungsboden; luftige und kühle Lage;

Reberziehung: Guyot 7.300 Reben/ha

Ertrag: 60 hl/ha

Vinifizierung: Ende Oktober ist die Erntezeit für den Goldmuskateller gekommen. Durch die steilen Hanglagen wird das gesamte Lesegut per Hand geerntet, dann entrappt und für 8 Stunden in der Presse mazeriert. Der nächste Schritt in der Verarbeitung ist das schonende Pressen und die anschließende natürliche Klärung des Traubenmostes, bevor er im Edelstahltank bei 18 °C gärt. Der abschließende Ausbau erfolgt für 6 Monate auf der Feinhefe, ehe der Wein im Mai in Flaschen abgefüllt wird.

Weinbeschreibung: Der Goldmuskateller leuchtet in Strohgelb. Seine Aromen erinnern in der Nase an würzige, intensive Noten von Muskatnuss, weißem Pfeffer und Zitrusfrüchte, sowie an einen Hauch von Minze. Ein beeindruckendes Zucker-Säure-Spiel verleiht diesem Wein im Geschmack eine filigrane Eleganz und macht ihn zu einem besonderen Trinkvergnügen.

Speisenempfehlung: Der Goldmuskateller ist ein toller Aperitifwein. Er passt auch zu gut gewürzten Fischgerichten und Speisen aus der asiatischen Küche.

Alkohol: 13 % vol

Gesamtsäure: 6,9 g/l

Restzucker: 6,5 g/l

Lagerfähigkeit: 3 Jahre

Servicetemperatur: 8 - 10 °C

Weinbrief herunterladen

Südtiroler Vernatsch

DOC

Lage: 350 m ü. d. M.; Westhang, direkt an der Hofstelle gelegen, mit einer Hangneigung von min. 40%; skelettreicher, grauer Porphyr-Verwitterungsboden; luftige und kühle Lage;

Reberziehung: Pergl (Pergola) 4.500 Reben/ha

Ertrag: 70 hl/ha

Vinifizierung: Nach schonender händischer Ernte werden die Trauben entrappt und die Maische bei ca. 24 °C vergoren. Nach sieben Tagen erfolgen der Abzug und anschließend der Säureabbau. Der Ausbau des Südtiroler Vernatsch erfolgt in Edelstahl. Abgefüllt wird der fertige Wein im Mai.

Weinbeschreibung: In leuchtendem Kirschrot funkelt der Vernatsch in der Sonne. Er überzeugt durch sein feinfruchtiges Bukett nach Kirschen, rote Beeren sowie Bittermandeln und eröffnet am Gaumen seine elegante, gerbstoffarme Struktur. Das verleiht diesem Wein außergewöhnliche Trinkigkeit und Finesse.

Speisenempfehlung: Bester Begleiter typischer Südtiroler Gerichte, wie Knödel oder Brettljause; unkomplizierter Gesellschaftswein.

Alkohol: 12,5 % vol

Gesamtsäure: 4,1 g/l

Restzucker: 1 g/l

Lagerfähigkeit: 3 Jahre

Servicetemperatur: 12 - 14 °C

Weinbrief herunterladen
lg md sm xs